Albert-Schweitzer-Schule Viersen
 Albert-Schweitzer-Schule Viersen  

Herzlich willkommen !

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Schulhomepage.

"Albert - News"

Etwas zum Nachdenken:

 

»Glücklich sind allein diejenigen, die sich von ihren Herzen bestimmen lassen.«

Albert Schweitzer

Für Eltern der Kinder, die zum Schuljahr 2020/21 eingeschult werden

(Information vom 25.05.2020, 11:45 Uhr)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Kinder, die zum Schuljahr 2020/21 eingeschult werden,

 

wie bereits angekündigt hier nun in Form von PDF-Dateien Informationen zur Einschulung sowie eine Materialliste für das erste Schuljahr. Diese Informationen basieren auf der Annahme, dass nach den Sommerferien ein geregelter Schulbetrieb stattfinden kann. Änderungen sind möglich!

Bitte besuchen Sie regelmäßig unsere Homepage, um auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Mit freundlichem Gruß

Bartel

Schulleiter

Elterninfos für Neulinge.pdf
PDF-Dokument [342.4 KB]
Materialliste 1. Schuljahr -1.pdf
PDF-Dokument [240.1 KB]

Anträge für IT-Ausstattung für bedürftige Familien

(Information vom 25.05.2020, 10:30 Uhr)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

am 7.05.2020 wurden die Schulleitungen durch das Kommunale Integrationszentrum für den Kreis Viersen darüber informiert, dass bedürftige Familien Anträge beim Jobcenter für die IT-Ausstattung stellen können und eine schriftliche Bestätigung der Schule benötigen. Daraufhin wurden Informationen dazu sowie ein Antragsformular auf unserer Schulhomepage von mir veröffentlicht.

 

Diese Information ist so nicht mehr richtig. Das Kommunale Integrationszentrum hat die Schulleitungen nun darüber informiert, dass die Zuständigkeiten für die Anträge noch nicht abschließend geklärt sind und somit bereits gestellte Anträge vom Jobcenter abgelehnt werden müssen. Solange diese Zuständigkeiten nicht geklärt sind, sehen Sie bitte davon ab, weitere Anträge auf IT-Ausstattung zu stellen.

 

Das auf unserer Homepage veröffentlichte Antragsformular habe ich bereits gelöscht. Sollte es Neuigkeiten bzgl. der Antragsstellung geben, werde ich diese hier veröffentlichen.

 

Mit freundlichem Gruß

Bartel

Schulleiter

Wochenpläne vom 25.5. - 29.05.2020

(Information vom 25.05.2020, 10:15 Uhr)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

auch in dieser Woche gibt es eine Sonderregelung für die Bereitstellung von Wochenarbeitsplänen über die Homepage:

 

Die auf der Homepage bereitgestellten Wochenarbeitspläne sind für die Kinder, die wegen Krankheit nicht zur Schule kommen können. Alle anderen Kinder erhalten die Wochenpläne an ihrem Unterrichtstag in Papierform durch die entsprechende Lehrkraft. In dieser Woche werden Arbeitspläne nur für Kinder aus dem 2. Schuljahr über die Homepage bereitgestellt. Mit den Eltern fehlender Kinder aus anderen Jahrgangsstufen sind individuelle Lösungen vereinbart worden.

 

Bei Nachfragen nehmen Sie bitte unter der unten angegebenen Emailadresse Kontakt zur Klassenleitung auf.

 

Mit freundlichem Gruß

Bartel

Schulleiter

Arbeitsplan Mathematik Klasse 4a

(Information vom 20.05.2020, 12:00 Uhr)

 

Liebe Kinder der 4a,

 

wie ich Euch bereits letzten Donnerstag mitgeteilt habe, erhaltet Ihr heute den Arbeitsplan für Mathematik für die Zeit vom 21.05. bis 27.05.2020.

Wir sehen uns am 28.05.2020 das nächste Mal wieder. Ich freue mich auf Euch.

 

Bleibt bitte gesund.

Bartel

Wochenplan Mathematik 4a, 21.5..pdf
PDF-Dokument [494.1 KB]

Rückgabe der Schulbücher

(Information vom 19.05.2020)

 

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Kinder, 

 

das Schuljahr ist bald zu Ende und es muss - wie jedes Jahr - überprüft werden, welche Bücher noch intakt und bereit für ein neues Schuljahr sind.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass ALLE Schulbücher zum nächsten Präsenztag wieder mit in die Schule gebracht werden! 
Bücher, die nicht zurückgebracht werden oder die kaputt sind, müssen ersetzt werden!

 

Bis bald! 
Eure Lehrerinnen und Lehrer

 

P.S. Wir freuen uns, dass wir euch nun wieder regelmäßig sehen können, wir haben euch sehr vermisst!

Letzte Informationen vor Wiederaufnahme des Unterrichts am 11.05.2020

(Information vom 8.05.2020, 17:30 Uhr)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

Sie erhalten nun die letzten Informationen vor Wiederaufnahme des Unterrichts für alle Jahrgänge ab dem 11.05.2020. Dabei handelt es sich um die Einteilung der Klassen in Lerngruppen sowie die Stundenpläne im PDF-Format, die Sie wie gewohnt am Ende dieser Nachricht einsehen können. Die Gruppeneinteilung der 4. Klassen bleibt so bestehen, wie für den 7.05. und 8.05. .

 

Trotz der Wiederaufnahme erhalten die Kinder weiterhin Lernpläne für zu Hause, die Sie letztmalig digital auf unserer Homepage am 11.05.2020 ab 9:00 Uhr herunterladen können. Zukünftig erhalten die Kinder an ihrem Unterrichtstag die Lernpläne in Papierform durch die zuständige Lehrkraft.

 

Ausgenommen sind die Kinder, die von der Schulleitung auf schriftlichen Antrag und mit ärztlicher Bescheinigung vom Unterricht befreit sind. Für diese Kinder werden weiterhin montags um 9:00 Uhr Lernpläne für zu Hause auf der Homepage bereitgestellt.

 

Zudem möchte ich Ihnen mitteilen, dass Frau Düwel Ihren Dienst in der Schule bis auf Weiteres nicht aufnehmen kann. Während des Präsenzunterrichtes ist Frau Scheckel für die 2a zuständig. Frau Düwel ist jedoch weiterhin Klassenleitung und steht Ihnen für Fragen per Mail (siehe unten) zur Verfügung.

 

Vor wenigen Wochen wurde in den Medien bekannt, dass die Bundesregierung einen Betrag in Höhe von 500 Millionen Euro zur Verfügung stellt, damit finanziell schwächer gestellte Familien die Möglichkeit besitzen, Dinge wie bspw. einen Drucker oder ein Laptop für das Lernen von zu Hause aus, anschaffen zu können. Im Anschluss an diese Mail finden Sie ein PDF-Dokument, mit dem ein Antrag auf Kostenübernahme beim Jobcenter für IT-Ausstattung gestellt werden kann. Zusätzlich dazu muss noch eine von der Schulleitung unterschriebene gesonderte Schulbescheinigung ausgestellt werden, die Sie zusammen mit dem Antrag beim Jobcenter einreichen müssen. Diese Bescheinigung erhalten Sie in der Schule bei Vorlage des komplett ausgefüllten Antrags.

 

Zur weiteren Information veröffentliche ich dazu eine Email des Kommunalen Integrationszentrums Viersen:

 

"Sehr geehrte Schulleiterin, sehr geehrter Schulleiter,
liebe Netzwerkerinnen und Netzwerker,

nach den aktuellen Plänen der Landesregierung (06.05.2020) wird auch weiterhin ein großer Teil des Unterrichts für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen bis zu den Sommerferien, und vielleicht auch darüber hinaus, zu Hause („home-schooling") stattfinden. Dazu wird vielfach auf digitale Medien zurückgegriffen, um Aufgaben oder Stoff zu verteilen und den Kontakt zu Schülerinnen und Schülern zu halten. Dies erfordert jedoch eine optimale technische Ausrüstung.

Da Familien, die Sozialleistungen beziehen, häufig nicht über eine entsprechende Hardware verfügen, berät die AWO Mittelrhein im Projekt „Schulcomputer für alle!" ab sofort Eltern, SozialarbeiterInnen, LehrerInnen, SozialberaterInnen und alle, die mit Familienarmut zu tun haben, wie ein Antrag auf Laptop, Drucker und Co. beim Jobcenter zu stellen ist.

Dazu wurde eine Infohotline eingerichtet:
0157 34988526 (montags 16 bis 18 Uhr, mittwochs 11 bis 13 Uhr)
Anfragen können auch per Mail an schulcomputer@awo-mittelrhein.de übermittelt werden.

Entsprechende Antragsvordrucke finden Sie im Anhang der Mail. Familien, die diese nicht selbst ausdrucken können, können diese auch telefonisch oder per Mail (s.o.) in Papierform anfordern.

Hilfestellung zum Antragsverfahren bietet dieses Erklärvideo:

https://youtu.be/rF35AiM7g8I


Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.awo-mittelrhein.de/aktuelles/detail/article/in-zeiten-der-corona-krise-digitale-bildungsgerechtigkeit-verbessern/
https://www.awo-mittelrhein.de/schulcomputer-fuer-alle/

Bitte leiten Sie diese Informationen an die Betroffenen weiter!
Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Das Lehrer-Team des Kommunalen Integrationszentrums
Petra Vohsen, Regine Selk, Georg Schiffer und Michael Sönnert"

 

 

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder auf die Wiederaufnahme des Unterrichts im Hinblick auf die Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Abstandswahrung vor und haben Sie weiterhin Vertrauen in unsere Arbeit.

 

Mit freundlichem Gruß

Bartel

Schulleiter

Gruppeneinteilung 1a.pdf
PDF-Dokument [6.6 KB]
Gruppeneinteilung 1b.pdf
PDF-Dokument [37.5 KB]
Gruppeneinteilung 2a.pdf
PDF-Dokument [177.4 KB]
Gruppeneinteilung 2b.pdf
PDF-Dokument [112.3 KB]
Gruppeneinteilung 3a.pdf
PDF-Dokument [97.6 KB]
Gruppeneinteilung 3b.pdf
PDF-Dokument [91.9 KB]
Stundenpläne 1a 1b ab 11.5.20.pdf
PDF-Dokument [256.8 KB]
Stundenpläne 2a 2b ab 12.5.20.pdf
PDF-Dokument [256.0 KB]
Stundenpläne 3a 3b ab 13.5.20.pdf
PDF-Dokument [257.5 KB]
Stundenpläne 4a 4b ab 14.5.20.pdf
PDF-Dokument [257.4 KB]

Wiederaufnahme des Unterrichts für  alle Klassen ab dem 11.05.2020
(Information vom 7.05.2020, 18:00 Uhr)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

am 11.05.2020 beginnt zusätzlich zu den 4. Klassen laut Beschluss des Schulministeriums der Unterricht für die Klassen 1 bis 3. Im Folgenden werden nun Auszüge der Mail des Schulministeriums vom 7.05.2020 veröffentlicht. Anschließend finden Sie Erläuterungen, wie die Vorgaben des Ministeriums ab dem 11.05.2020 an der Albert-Schweitzer-Schule umgesetzt werden.

Hier nun Auszüge der Email des MSB:

 

„Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter,

 

Sie erhalten mit dieser SchulMail Informationen über die Auswirkungen des am 30. April 2020 im Landtag von Nordrhein-Westfalen beschlossenen Bildungssicherungsgesetzes auf die Bildungsgänge der jeweiligen Schulformen. (…)

Die nächsten Schritte zur Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes gestalten sich in Nordrhein-Westfalen wie folgt:

 

PRÄSENZUNTERRICHT IN DEN GRUNDSCHULEN

 

Ab dem 7. Mai 2020 wird (…) in den Grundschulen der Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen wiederaufgenommen. Am 7. und 8. Mai 2020 findet also Unterricht nur für die Viertklässler statt. (…)

 

Ab Montag, 11. Mai 2020, werden tageweise rollierend alle Jahrgänge der Grundschule wieder unterrichtet. Um allen Schülerinnen und Schülern auch in dieser außergewöhnlichen Zeit einen gleichen Zugang zur Schule zu ermöglichen, bedeutet dies: Pro Wochentag wird ein Jahrgang in der Schule unterrichtet; am Folgetag der nächste Jahrgang. Unter Berücksichtigung der Feiertage werden die Schulleitungen sicherstellen, dass alle Jahrgänge bis zum Ende des Schuljahres in möglichst gleichem Umfang unterrichtet werden.(…)

 

Alle Schulen sollen, auch im Interesse der Eltern, einen transparenten und verbindlichen Plan erarbeiten, aus dem ersichtlich wird, an welchen Tagen die verschiedenen Lerngruppen bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht haben. Hierbei ist zu beachten, dass die festgelegten beweglichen Ferientage weiterhin Bestand haben. (…)

 

Grundlage (..) war unter anderem das von der Kultusministerkonferenz am 29. April beschlossene „Rahmenkonzept für die Wiederaufnahme von Unterricht in Schulen", wonach in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen bis zu den Sommerferien möglichst jede Schülerin und jeder Schüler tageweise die Schule besuchen können soll. Präsenzunterricht und das Lernen zu Hause bzw. das Lernen auf Distanz sollen dabei abwechseln und eng aufeinander abgestimmt werden.“


Auf dieser Grundlage hat die Albert-Schweitzer-Schule sich für folgendes Modell entschieden:

 

Es wird immer nur einen Präsenztag pro Jahrgang geben. Der Unterricht an diesem Tag dauert für alle Jahrgangsstufen bis 12:35 Uhr.  An diesem Präsenztag erhalten die Kinder weitere Aufgaben für die Zeit bis zum nächsten Präsenztag, die sie zu Hause erledigen müssen. Die Präsenztage werden bis zu den Sommerferien festgelegt. Stundenpläne für die einzelnen Klassen werden in den nächsten 2 Tagen auf unserer Homepage veröffentlicht. Unterrichtsbeginn ist für alle Klassen um 8:00 Uhr. Der Schulbusverkehr morgens findet wie gewohnt statt.

 

Ab dem 11.05.2020 gilt:


Montags:              1. Klassen
Dienstags:           2. Klassen
Mittwochs:           3. Klassen
Donnerstags:      4. Klassen

Freitags:     Anwesenheit der einzelnen Jahrgangsstufen im wöchentlichen
Wechsel
                                           Klasse 1 am 15.5.,
                                           Klasse 2 am 29.5.,
                                           Klasse 3 am 5.6.,
                                           Klasse 4 am 19.6.,
                                           Klasse 1 am 26.6..

 

 

Der 22.5. und 12.6. sind bewegliche Ferientage. An diesen Tagen entfällt der Unterricht für alle Jahrgänge und es findet auch keine Notbetreuung statt. An den gesetzlichen Feiertagen Pfingsten (Montag und Dienstag), Christi Himmelfahrt und Fronleichnam finden kein Unterricht und auch keine Notbetreuung statt. In diesem Zusammenhang möchte ich noch erwähnen, dass die Schulpflicht nicht aufgehoben ist und Eltern, deren Kinder nicht zur Schule kommen können (bspw. wg. Erkrankung), verpflichtet sind, dies der Schule umgehend telefonisch mitzuteilen und bei Wiederkehr in den Unterricht schriftlich zu entschuldigen. Kinder, die zur Risikogruppe gehören und deren Eltern dies schriftlich bei der Schulleitung eingereicht haben, erhalten weiterhin Lernpläne online auf unserer Homepage. Sollte sich im häuslichen Umfeld der Kinder eine Erkrankung mit dem Covid 19 – Virus ergeben, sind die Eltern ebenfalls verpflichtet, dies der Schule umgehend mitzuteilen.

 

Ab Montag findet auch wieder eine Nachmittagsbetreuung im Rahmen der OGS statt. Anspruch auf diese Betreuung haben nur Kinder, die bereits vor der Corona-Pandemie einen OGS-Platz hatten. Neu ist, dass nur die Kinder an der OGS-Betreuung teilnehmen dürfen, die zuvor auch am Unterricht teilgenommen haben. Montags also nur Kinder aus der 1. Klasse, dienstags nur Kinder aus der 2. Klasse, mittwochs nur Kinder aus der 3.Klasse, donnerstags nur Kinder aus der 4. Klasse. Die Teilnahme an der Nachmittagsbetreuung der OGS freitags richtet sich nach den für die einzelnen Klassenstufen zur Verfügung stehenden Freitagen (siehe oben).

 

Parallel zum Unterricht findet für die Kinder, die nicht am Unterricht in Form eines Präsenztages teilnehmen, weiterhin die Notbetreuung statt. Daran dürfen nur die Kinder teilnehmen, deren Eltern das komplett ausgefüllte Formular (siehe Homepage weiter unten) bei der Schule eingereicht haben.

 

Die Nachmittagsbetreuung der OGS findet wie vor den Änderungen im Schulbetrieb auf dem Gelände der Agnes-van-Brakel Schule statt. Die OGS-Kinder werden an den Unterrichtstagen um 12:35 Uhr mit dem Schulbus von unserer Schule dorthin gefahren. Der Bus wird die Kinder um 16:15 Uhr wie gewohnt zurück bringen. Selbstverständlich steht es Ihnen als Eltern frei, die Kinder ab 15:00 Uhr selbstverantwortlich in der OGS abzuholen. Im Rahmen der OGS-Betreuung wird es zunächst kein Mittagessen geben. Bitte geben Sie ihrem Kind genug zu essen und zu trinken mit. Sollte es Eltern oder Erziehungsberechtigte geben, die keine Teilnahme ihres Kindes an der Nachmittagsbetreuung im Rahmen der OGS wünschen, bitte ich Sie, sich unter der Telefonnummer der OGS (siehe links am Rand der Homepage) mit der OGS-Leitung Frau Zimmer in Verbindung zu setzen und dies mitzuteilen.

 

Die Notbetreuung findet im Rahmen der von den Eltern angegebenen Zeiten im Gebäude der Albert-Schweitzer-Schule statt. Dort können die Kinder von den Eltern abgeholt werden oder sie gehen selbstständig nach Hause, soweit dies von den Eltern erlaubt ist.

 

Zum Abschluss möchte ich Ihnen noch mitteilen, dass wir froh darüber sind, alle Kinder in regelmäßigen Abständen wiederzusehen und unserer Tätigkeit als Lehrkraft, wenn auch in einem zunächst eingeschränkten Rahmen, nachkommen können.

 

Für Fragen stehe ich Ihnen telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

 

Mit freundlichem Gruß
Bartel
Schulleiter

 

Neuerungen in der Notbetreuung ab 27.04.2020

(Information vom 27.04.2020, 9:00 Uhr)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Schulministerium hat ergänzende Hinweise zur Notbetreuung und den Hygienemaßnahmen im Schülerverkehr mitgeteilt, die ich Ihnen nun zur Verfügung stelle:

 

NOTBETREUUNG

1) TÄTIGKEITSBEREICHE

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23.
April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet
die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27.
April 2020 angepasst wird.

2) ALLEINERZIEHENDE ELTERNTEILE

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder
die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer
Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die
Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private
Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede
Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der
Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der
CoronaBetrVO ergeben.

3) NOTBETREUUNG AN WOCHENENDEN UND FEIERTAGEN

Mit der SchulMail Nr. 8 hatte ich Sie informiert, dass eine
Wochenendbetreuung nur bis einschließlich 19. April 2020 erfolgt.
Folglich findet sie ab sofort nicht länger statt. An Feiertagen findet
ebenfalls keine Notbetreuung statt.

HYGIENEMAßNAHMEN IM SCHÜLERVERKEHR

Durch die schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebes nutzen
Schülerinnen und Schüler seit dieser Woche wieder vermehrt Busse und
Bahnen. Um die Ansteckungsgefahr auch auf dem Weg zur Schule so gering
wie möglich zu halten, haben das Land, die kommunalen Spitzenverbände
und die Branchenverbände Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
und Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) Hinweise
und Verhaltensregeln für einen besseren Infektionsschutz im
Schülerverkehr erarbeitet. Diese sind auf der Webseite des
Verkehrsministeriums abrufbar:


www.vm.nrw.de/presse/pressemitteilungen/Archiv-des-VM-2020/2020_04_22_Hygieneregeln_Schuelerverkehr/20200421-finale-Fassung-Infektionsschutz-Schuelerbefoerderung.pdf

 

Das neue Formular zur Beantragung der Notbetreuung sowie eine Auflistung der Berufsgruppen, die Anspruch auf Notbetreuung haben, finden Sie im Anschluss an diesen Text. Sollten Sie davon Gebrauch machen, ist es im Sinne einer erfolgreichen Organisation notwendig, dass das komplett ausgefüllte Formular bis zum 29.04.2020, 10:00 Uhr im Sekretariat der Schule abgegeben oder per Fax unter 02162 / 268460 zugesendet oder in den Briefkasten der Schule geworfen wird.

 

Ich möchte die Eltern der Kinder aus dem 4. Schuljahr bitten, die wichtigsten Punkte zum Verhalten im Schülerverkehr (Schulbus) durchzugehen und so vorzubereiten, dass die Kinder am 4.5.2020 alle Regeln für die Fahrt im Schulbus kennen und einhalten. Mit dem Aussteigen aus dem Schulbus greifen die schulischen Hygienemaßnahmen.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Achten Sie weiterhin auf Ihre Gesundheit und die  Ihrer Kinder.

 

Mit freundlichem Gruß

Bartel

Schulleiter

 

Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf
PDF-Dokument [544.7 KB]

Email-Adressen Lehrkräfte

(Information vom 8.04.2020, 9:15 Uhr)

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

über die folgenden Emailadressen können Sie ab heute direkten Kontakt mit den Lehrkräften der Schule und der OGS aufnehmen. Ich möchte Sie bitten, dies nur in schulischen Belangen zu tun. Emails an die Schulleitung können  Sie weiterhin an die 108649@schule.nrw.de schicken.

 

Hier nun die Emailadressen:

 

Anke.merx@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Annette.merbeck-krebbers@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Billie.Duewel@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Hildegard.Monreal@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Irena.Hohl@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Juergen.Brauckmann@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Julia.Knubben@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Katharina.Bodewein@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Laura.Lennartz@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Nina.Schaper@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Petra.Zimmer@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Rebecca.Scheckel@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Sevinar.Halilova@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Sigrid.Quitmann@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Simone.Edling@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Verena.Weyer@albert-schweitzer-schule-viersen.de
Veronika.Ripkens@albert-schweitzer-schule-viersen.de

 

Mit freundlichem Gruß

Bartel

Schulleiter

 

Eine Übersicht über alle aktuellen Termine im Schuljahr 2019/20 finden Sie unter der Spalte Termine.

Hier finden Sie uns

Albert-Schweitzer-Schule
Bachstr. 201
41747 Viersen

Kontakt

Schulleiter: Hr. Bartel

Sekretariat: Fr. Scholz

 

Rufen Sie einfach an unter

Tel: 02162 13093

 

Fax: 02162 268460

 

oder Mail an:

108649@schule.nrw.de

 

OGS: 02162 268450

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albert-Schweitzer-Schule